Skip to main content
Zur Startseite
Zur Startseite

SUCHE

Willkommen zum 18. Waldhaus Bike-Marathon am 18. Juni 2023

Unser Fotodienstleister Sportograf bietet euch eure besten Bilder zum Download.

Liebe Bike-Marathon Fans!


Nach dem nach zweijähriger Coronapause in 2022 endlich der 17. Waldhaus Bike-Marathon ausgerichtet werden konnte, plant der Velo & Bike Club Waldshut-Tiengen e. V. mit seinen Partnern für euch erneut die Ausrichtung des traditionellen Events rund um die Privatbrauerei Waldhaus. Für mich als Straßensportler ist es nun eine besondere Ehre, euch als Schirmherr zur 18. Austragung einladen zu dürfen, habe ich doch meine Radsportkarriere 2005 als 11-jähriger beim VBC begonnen und bin noch heute Mitglied. Der technisch nicht zu anspruchsvolle Hauptkurs führt über 42 km mit insgesamt 900 Höhenmetern. Auch eine kürzere Runde mit 30 km und 300 Höhenmetern ist seit 2022 mit im Programm. Egal ob ihr nur die Landschaft genießen oder euch voll verausgaben wollt – der Velo & Bike Club Waldshut-Tiengen e. V. und seine Partner laden euch am 18. Juni 2023 herzlichst nach Remetschwiel ein. Auf dieser Strecke kommt jeder auf seine Kosten. Ich freue mich auf euch und wünsche euch eine gute Vorbereitung, viel Erfolg und ein pannen-/sturzfreies Rennen.

Sportliche Grüße
Euer Nico Denz

Klassisch MTB

42 Kilometer / 900 Höhenmeter

Startzeit 10:30 Uhr in 4 Startblocks

  • Startblock 1: Lizenz
  • Startblock 2: Fahrer bis 2 Stunden Zielzeit
  • Startblock 3: Fahrer bis 3 Stunden Zielzeit
  • Startblock 4: Fahrer über 3 Stunden Zielzeit

Das ist unsere klassische Strecke, die 2023 zum 18. Mal ausschließlich mit unmotorisierten Mountainbikes befahren wird. Sie ist 42 Kilometer lang und zieht sich über 900 Höhenmeter.

Kurz MTB

30 Kilometer / 300 Höhenmeter

Startzeit: 10:10 Uhr in einem Startblock

Die kurze Strecke bildet seit 2023 den Einstieg in unseren Waldhaus Bike-Marathon. Unsere "Kurze" spart sich die technisch anspruchsvollere Nordschleife. Diese Strecke soll Jugendliche, die mal richtig reinhauen wollen ebenso ansprechen wie freizeitorientierte Bikerinnen und Biker, die mit weniger sportlichem Elan einmal Rennatmosphäre schnuppern wollen. Die Wertung erfolgt in den gleichen Altersgruppen wie die "Klassisch MTB". Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Zeitgründen nur die Altersgruppen Jugend und Junior*Innen bei der Siegerehrung auf der Bühne haben werden. Ranglisten gibt es natürlich auch bei unserer "Kleinen" für alle bis Senior*Innen 4.

Kurz E-MTB

30 Kilometer / 300 Höhenmeter

Startzeit: 10:05 Uhr in einem Startblock

Ausschließlich auf unserer "Kurzen" starten seit 2023 auch E-Mountainbikes. Es gibt hier natürlich auch eine Zeitnahme für jeden und eine Rangliste für Frauen und Männer. Allerdings tun wir uns, wie alle E-Mountainbike Rennveranstalter auch, schwer mit den technischen Möglichkeiten der Leistungssteigerung von E-Bikes. Es gibt keine technische Abnahme und keine Einteilung nach Altersgruppen.

Start / Ziel / Parken:

Bei der Haagwaldhalle Ortsteil Remetschwiel 79809 Weilheim Südschwarzwald, direkt an der B500. Anfahrt über die B500 zwischen Waldshut und Schluchsee. Parkgelände auf Höhe Waldhaus Brauerei anfahren. Parkleitsystem und Einweiser der Feuerwehr beachten. Halteverbot an der B500.

Streckenverlauf

Die Strecke ist mit blauen, gesprühten Pfeilen markiert. Die "Kurz MTB" und "Kurz E-MTB" biegen bei Kilometer 4 nach links ab und folgen der Südschleife. Die "Klassisch MTB" fährt bei Kilometer 4 geradeaus weiter und unterquert die B500.

Wir möchten darauf hinweisen, dass Mountainbiker nur befestigte Waldwege befahren und keinen Abfall in den Wald werfen. Die Rennstrecke bitte nur bei Tageslicht für Trainingszwecke benutzen – Wildschutz!

Hier könnt ihr euch die GPS-Datei zur Strecke "Klassisch MTB" herunterladen – aus Sicherheitsgründen verpackt.

GPS-Datei herunterladen

Waldhaus Bike-Marathon Strecke

Als Bestandteil des Teilnehmervertrags zwischen dem Organisationskomitee des Waldhaus Bike-Marathon und dem Teilnehmer.


1. Bezeichnung der Risiken

1.1. Der Teilnehmer weiß und ist sich voll der Gefahren bewusst, welche mit der Ausübung von Extremsportarten, insbesondere Mountainbiking, verbunden sind, wie z.B. die durch Ermüdung bewirkten Gefahren während des Wettkampfs. Der Teilnehmer anerkennt, dass mit dem Anstreben ausgezeichneter Leistungen ein Risiko verbunden ist, welches darin besteht, dass die physischen Fähigkeiten bis zum absoluten Limit gestreckt werden müssen. Der Teilnehmer weiß und akzeptiert für sich, dass mit der Ausübung eines solchen Wettkampfsports Leben und körperliche Sicherheit gefährdet sein können. Das beinhaltet Gefahren für jedermann im Wettkampfbereich, insbesondere aus Umweltbedingungen, technischen Ausrüstungen, atmosphärischen Einflüssen, Gefahren von öffentlichen Straßen, sowie natürlichen und künstlichen Hindernissen. Der Teilnehmer akzeptiert, dass im Falle des Befahrens von öffentlichen Straßen die Regeln der Straßenverkehrsordnung gelten.

1.2. Der Teilnehmer ist sich bewusst, dass die Sorgfalt des Veranstalters bei der Erfüllung von Verkehrssicherungspflichten hinsichtlich der Sicherheit der Strecke sich billigerweise nur auf vorhersehbare Risiken erstrecken kann. Das heißt zugleich, dass gewisse Abläufe nicht immer vorausgesehen oder unter Kontrolle gehalten werden können. Es ist daher akzeptiert, dass der Veranstalter nicht verpflichtet ist, Maßnahmen zu ergreifen, die nicht mehr in einem angemessenen Verhältnis zu der Wahrscheinlichkeit und dem Ausmaß eines etwaigen Schadens stehen. Dabei ist entscheidend die pflichtgemäße Betrachtung des Veranstalters vor der Veranstaltung.


2. Risikobereitschaft

2.1. Der Teilnehmer anerkennt mit dem Start Eignung und Zustand der Wettkampfstrecke. Der Teilnehmer übernimmt mit voller Absicht etwaige Risiken und Gefahren für sich, auch solche, die aus einer etwaigen Unterschätzung des Schwierigkeitsgrades der Strecke für sich selbst resultieren.

2.2. Der Teilnehmer ist für die von ihm verwendete Ausrüstung und die Wahl und Bewältigung der Fahrlinie selbst verantwortlich.


3. Persönliche Haftung, Haftungsbeschränkungen

3.1. Der Teilnehmer ist sich bewusst, dass er persönlich gegenüber Drittpersonen für Schäden infolge Körperverletzung oder Sachbeschädigung haftet, welche auf seine Teilnahme am Wettkampf zurückzuführen sind. Der Verursacher eines Unfalles verpflichtet sich, seine Start-Nummer mit Personalien bei dem Betroffenen oder dem nächsten Streckenposten anzugeben. Dem Teilnehmer ist der Abschluss einer Haftpflichtversicherung auf eigene Kosten angeraten.

3.2. Der Teilnehmer übernimmt die alleinige und volle Verantwortung für die von ihm verwendete Ausrüstung und anerkennt, dass es nicht zu den Verpflichtungen des Veranstalters gehört, die Ausrüstung der Teilnehmer zu prüfen oder zu überwachen.

3.3. Es wird hiermit vereinbart, dass eine etwaige Haftung des Veranstalters für die Fälle einfacher Fahrlässigkeit begrenzt ist auf den Umfang und die Höhe der vom Veranstalter eingedeckten Haftpflichtversicherung.


4. Doping

4.1. Der Teilnehmer weiß, dass Doping die bewusste Manipulation des Körpers ist, um bessere Leistungen zu erreichen und dass dies entsprechend den Satzungen des Deutschen Sportbundes und des Bundes Deutscher Radfahrer bestraft wird.


5. Fotographie

5.1. Ich bin damit einverstanden, dass die von mir im Zusammenhang mit der Teilnahme am Wettbewerb gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, Filme, etc. ohne jegliche Vergütungsansprüche meinerseits zeitlich und inhaltlich uneingeschränkt vom Veranstalter bis auf Widerruf genutzt werden dürfen.

5.2. Als offizieller Fotodienst zu dieser Veranstaltung wird ein Fotodienstleister alle Teilnehmer während der Veranstaltung fotografieren. Der Fotodienstleister ist berechtigt Bilder zu speichern und zu verarbeiten und uneingeschränkt zu vermarkten. Eine Weiterleitung der Bilder an Dritte (Rechenzentrum, Qualitätskontrolle u.ä.) erfolgt ausschließlich im Rahmen der Auftragserfüllung. Ein Widerspruch zur Veröffentlichung von Bildern ist direkt an den Fotodienstleister zu richten. Hierzu ist es erforderlich, dass der Teilnehmer die konkreten Bildnummern an den Fotodienstleister übermittelt. Der Fotodienstleister wird dem Widerspruch schnellstens nachkommen und die Bildveröffentlichung zurücknehmen.

6. Disziplinarordnung und Streitigkeiten

6.1. Die Satzungen des Bundes Deutscher Radfahrer und dessen Disziplinarordnung werden anerkannt. Es wird hiermit vereinbart, dass diese Regelwerke Bestandteil des Teilnehmervertrags sind.

6.2. Der Veranstalter und der Teilnehmer vereinbaren hiermit, dass im Falle von Streitigkeiten vor der Inanspruchnahme ordentlicher Gerichte zunächst eine Beilegung des Streits durch die Verbandsgerichtsbarkeit bzw. das Verbandschlichtungswesen zu suchen ist. Der Teilnehmer übernimmt diese Verpflichtung auch für seinen Rechtsnachfolger.


Anmeldung


Die Anmeldung für den Bike-Marathon 2023 öffnet in Kürze. Melde dich zum Newsletter an und du verpasst die Anmeldung für den 18. Waldhaus Bike-Marathon am 18. Juni 2023 nicht!
 

Marathon Newsletter-Anmeldung

Weitere Infos

Name Beschreibung Größe
 Ergebnisliste_MTB_2022.pdf Ergebnisse MTB 2022 203.50 KB
 Ergebnisliste_kurz_MTB_2022.pdf Ergebnisse kurz MTB 2022 61.37 KB
 Ergebnisliste_kurz_eMTB_2022.pdf Ergebnisse kurz eMTB 2022 50.59 KB
 Ergebnisliste_2019.pdf Ergebnisse 2019 521.33 KB
 Teamranking_2019.pdf Teamranking 2019 45.79 KB
 Ergebnisliste_2018.pdf Ergebnisse 2018 591.11 KB
 Ergebnisliste_2017.pdf Ergebnisse 2017 570.51 KB
 Ergebnisliste_2016.pdf Ergebnisse 2016 541.00 KB
 Ergebnisliste_2015.pdf Ergebnisse 2015 495.54 KB
 Ergebnisliste_2014.pdf Ergebnisse 2014 346.99 KB
 Ergebnisliste_2013.pdf Ergebnisse 2013 126.15 KB
 Ergebnisliste_2012.pdf Ergebnisse 2012 71.11 KB
 Ergebnisliste_2011.pdf Ergebnisse 2011 716.13 KB
 Ergebnisliste_2010.pdf Ergebnisse 2010 356.86 KB
 Ergebnisliste_2009.pdf Ergebnisse 2009 308.09 KB
 Ergebnisliste_2008.pdf Ergebnisse 2008 385.54 KB
 Ergebnisliste_2007.pdf Ergebnisse 2007 79.21 KB

Wir danken unseren Sponsoren!

Folgendes könnte Sie auch interessieren