Skip to main content
Zur Startseite
Zur Startseite

SUCHE

Heimatliebe Schwarzwald

Der Hirtenpfad

Ein Genießerpfad im Hochschwarzwald!

 

Rund um den traditionsreichen Ort Raitenbuch verläuft der circa acht Kilometer lange „Hochschwarzwälder-Hirtenpfad“. Der Weg ist ein Denkmal für die „Schwarzwälder Hirtenbuben“. Noch bis weit ins 20. Jahrhundert hinein wanderten junge Hirten regelmäßig zu den Schwarzwaldhöfen. Dort hüteten sie die Viehherden – bei Wind und Wetter und unter großen Entbehrungen. Die Ältesten waren 14, die Jüngsten erst 7 Jahre alt.

Der Trail zeichnet sich durch naturbelassene Wege und Pfade zwischen blühenden Wiesen, Felsen und Lesesteinhaufen aus. Wie früher auch, verlangt der Hirtenpfad seinen Wanderinnen und Wanderern eine gewisse Fitness ab – so werden auf der gesamten Tour etwa 225 Höhenmeter überwunden. Informationstafeln auf dem Rundweg erzählen von atemberaubenden Geschichten und teils herben Schicksalsschlägen der Hirtenbuben.

Dieser Premium-Wanderweg bietet nicht nur Einblicke in die Historie des Hochschwarzwaldes. Garantiert ist auch ein malerischer Ausblick über das Gletscherhochtal mit seinen schönen, traditionellen Schwarzwälder Höfen und steilen Wiesen. Und bei guter Sicht wird man mit einem Blick auf den Hochfirst und die Alpen belohnt.

In der schneefreien Zeit werden für den gesamten Weg etwa 3 Stunden benötigt. Ohne Pausen zum Trinken, Essen und Verschnaufen. Man sollte jedoch im Sommer wie im Winter etwas mehr Zeit einplanen. So kann man bei dem einen oder anderen idyllischen Rastplatz eine entspannte Brotzeit genießen oder einfach mal besinnlich innehalten.

Im Winter ist der Hirtenpfad in einer kleineren Runde von circa 5 Kilometern auch mit Schneeschuhen begehbar. Für die Tour sollte unbedingt an winterfeste Ausrüstung gedacht werden. Schneeschuhe sind Pflicht! Die Wanderzeit für den Schneeschuh-Trail, einer der schönsten im Hochschwarzwald, beträgt circa 2 Stunden und 40 Minuten.

Zum Abschluss der Wanderung lohnt sich immer ein Besuch in einer der vielen schönen Gaststätten. Ein kulinarischer Geheimtipp ist das „Florian’S“ im Hotel Waldeck in Altglashütten. Dort kann man unsere Waldhaus-Bierspezialitäten zusammen mit der herausragenden Küche des Hauses genießen. Der Hirtenpfad bietet somit für alle etwas: sei es Entspannung, Wandern, Natur, Geschichte, Kultur oder Kulinarik. Für jeden Geschmack und für jedes Alter ist etwas dabei.

Der beste Ausgangspunkt für den Ausflug ist der Wanderparkplatz „Raitenbucher Höhe“. Von dort gelangt ihr mühelos zum Hirtenpfad.

Der Hirtenpfad

Daten zur Strecke:

Länge: 7,84 km

Höhendifferenz: 250 m (Rundkurs)


Empfohlener Start-/Endpunkt:

Wanderparkplatz in der Raitenbucher Straße, 79853 Lenzkirch
 

GPS-Daten:

Hier können Sie sich die GPS-Datei zur Strecke herunterladen.

GPS-Datei herunterladen

Anfahrt von Freiburg:
B31 Richtung Titisee-Neustadt. Auffahrt B317/B500 nach Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch. Weiter auf B317/B500. Links abbiegen auf B315 und der Freiburger Straße bis nach Lenzkirch folgen. In Lenzkirch rechts auf die K4990 abbiegen, der Raitenbucher Straße folgen und bis zur Raitenbucher Höhe fahren, Abzweigung nach Süden bei der Kapelle, nach 200 m auf den Wander-Parkplatz.

Anfahrt von Donaueschingen:
B31 Richtung Freiburg/Basel/Titisee-Neustadt/Döggingen. Ausfahrt Richtung Lenzkirch/Neustadt-Ost. Weiter auf Donaueschinger Straße. Links abbiegen auf Lenzkircher Straße. Weiter auf Gutachbrücke. Der L156 bis nach Lenzkirch folgen. In Lenzkirch rechts auf die K4990 abbiegen, der Raitenbucher Straße folgen und bis zur Raitenbucher Höhe fahren, Abzweigung nach Süden bei der Kapelle, nach 200 m auf den Wander-Parkplatz.

Anfahrt von Schopfheim:
B317 in Richtung Donaueschingen/Todtnau, in Bärental rechts abbiegen auf die B500 Richtung Altglashütten. In Altglashütten auf die K4990. Der Raitenbucher Straße folgen und bis zur Raitenbucher Höhe fahren, Abzweigung nach Süden bei der Kapelle nehmen, nach 200 m auf den Wander-Parkplatz.

Folgendes könnte Sie auch interessieren